Cookies

Cookie-Nutzung

Sigma Pulsuhren – einfache Bedienung und solide Ausstattung

Sigma Pulsuhr Die Sigma Pulsuhren bekleiden ein sehr sportliches Design, sind einfach zu bedienen und mit allen wichtigen Grundfunktionen ausgestattet. Mit der Pulsmessung, den Alarmsignalen und der langfristigen Trainingskontrolle sind die Modelle hauptsächlich für Freizeitsportler geeignet. Wir haben uns in einem umfassenden Ratgeber näher mit dem Hersteller beschäftigt und gewähren dir einen detaillierten Einblick in dessen Sortiment.
Besonderheiten
  • verschiedene Pulsfunktionen
  • langfristige Trainingskontrolle
  • Alarmsignale bei Grenzwerten
  • Schutz vor Überlastung
  • Anzeige des Kalorienverbrauchs

Sigma Pulsuhren Test & Vergleich 2021

Die Pulsmesser von Sigma sind eine gelungene Unterstützung beim Fitnesstraining und im Alltag. Sie zählen die täglichen Schritte, analysieren dein Pensum und fördern mit Trainingseinheiten deine Aktivität. Mit empfindlichen Sensoren und einem straffen Armband sind die Pulsuhren direkt am Handgelenk verbunden. Gleichzeitig gibt es eine Messung mit Brustgurt, um noch präzisere Ergebnisse zu bekommen. Dieser liegt eng an der Brust an und greift direkt die Herzfrequenz ab. Ein Vorteil ist die digitale und codierte Funkübertragung. So sind Funkprobleme beispielsweise bei Wettkämpfen oder in Fitnessstudios praktisch ausgeschlossen.

Für ein wirklich individuelles Training lassen sich auf fast jedem Modell Ziele festlegen und Zonen definieren. Diese Trainingszonen helfen dir dabei, deine eigenen Grenzen nicht zu überschreiten und gleichzeitig nicht unterfordert zu sein. Alle Einheiten lassen sich wirklich effizient und gesund gestalten. Natürlich bekommst du anschließend eine detaillierte Trainingsauswertung. Dafür ist die Verbindung zu kostenfreien Sigma Sport App gewährleistet. Damit alle Werte genau zu deinem Körper und deinen Zielen passen, muss die Pulsuhr vorher umfassend konfiguriert werden. Auch Zusatzfunktionen, wie beispielsweise eine Stoppuhr, sind in den Modellen enthalten. Sigma besitzt ein recht überschaubares Sortiment, das sich in drei verschiedene Serien zu einem recht günstigen Preis unterteilt:

  • ID Series
  • PC Serie
  • Stoppuhren SC

In den folgenden Abschnitten wollen wir uns einzelne Pulsuhren aus den Serien anschauen, den Einsatzbereich ermitteln und dir alle Besonderheiten genauer vorstellen.

iD Life – unterstützt einen sportlichen Lebensstil

Dieser Activity Tracker funktioniert ganz ohne Smartphone App und punktet mit einer einfachen Bedienung. Die Pulsmessung erfolgt direkt am Handgelenk über einen optischen Sensor, sodass du keinen Brustgurt benötigst. Die Herzfrequenz wird somit dauerhaft erfasst und auf dem Bildschirm angezeigt. Die aufgenommenen Trainingswerte lassen sich einfach auslesen, komplett ohne Datenverbindung. Alle Aktivitäten sind direkt auf dem Gerät gespeichert und können jederzeit ausgelesen werden. Richte Dir bestimmte Zielzonen ein, um dein Training effektiver zu gestalten. Außerdem warnt dich die iD Life Pulsuhr, wenn du deine Grenzen überschreitest. Zur Verfügung stehen verschiedene Trainingsbereiche und Kategorien, wie beispielsweise:

  • Cardio
  • Fitness
  • Performance

Grafisch wird genau dargestellt, in welchem Bereich sich deine Herzfrequenz befindet und ob du dich einer Grenze näherst. Passend zu deinen Wünschen ist die Pulsuhr in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich in Pink, Blau und Schwarz. Das Armband besteht aus Silikon und ist angenehm zu tragen.

iD Run und Run HR – zum Lauftraining geeignet

Freizeitläufer werden sich eher für die iD Run Serie entscheiden. Die Pulsuhr begleitet deinen Lauf mit einem konkreten GPS Modul, um die Geschwindigkeit und auch die Route genauer bestimmen zu können. Schwerpunkt dieser Serie liegt nämlich auf der Distanz- und Geschwindigkeitsmessung. Ebenso kannst du dir die Schrittlänge und die Schrittfrequenz anzeigen lassen. Sigma bleibt aber trotzdem bei einer einfachen Bedienung und klaren Menüstruktur. So bekommst du beim Laufen nur die wichtigsten Funktionen im täglichen Training. Gesteuert werden die Funktionen über die vier äußeren Tasten. Das Display liefert eine gute Lesbarkeit und unterstützt mit großen Icons deine Navigation. Leg dir dein eigenes Tagesziel fest und bekomme direkt auf dem Startbildschirm angezeigt, welche Fortschritte zu bisher machen konntest. Belohnt wird das Ziel mit einem kleinen Goldpokal auf dem Display.

Wem die Statistik in der Uhr selbst nicht ausreicht, stellt eine Verbindung zu einem Android Smartphone her. Über NFC werden die Daten übertragen und in der Sigma Link App genauer ausgewertet. Ebenso ist eine Verbindung per USB Kabel möglich, um die Trainingsdaten detailliert angezeigt zu bekommen.

Tipp: Die iD Run HR Pulsuhr von Sigma kommt vollkommen ohne Brustgurt aus. Mit diesem Modell erhältst du noch mehr Bewegungsfreiheit und musst dennoch nicht auf präzise Werte verzichten.

Die PC Serie – 25.10 und 15.11

Die PC Serie ist für Läufer geeignet, die gerne ihre Runden aufzeichnen und die Rundenzeit messen. Mit einem Knopfdruck lässt du dir verschiedene Zwischenzeiten während des Trainings anzeigen, um dich stets zu verbessern. Außerdem definierst du verschiedene Trainingszonen und weißt genau, wo du dich in dieser Zone befindest. Nur so erreichst du ein zielgenaues Fitnessprogramm für dich selbst. Das Design ist eher sportlich und gleichzeitig klassisch gehalten. Dabei bekommst du die Pulsuhr mit Silikonarmband in verschiedenen Farben. Das Display ist übersichtlich gestaltet und mit wenigen Handgriffen navigierst du dich durch die Menüführung.

Hinweis: Die Sigma PC 25.10 Pulsuhr wird mit Brustgurt geliefert und ist sowohl für das Lauftraining als auch zum Radfahren geeignet und bietet hier eine entsprechende Halterung. Die Abkürzung PC steht für Puls Computer.

Einen umfassenden Test zu den beiden Serien bekommst du in folgendem Video zu sehen. Dabei wurde auch auf dem Fahrrad trainiert:

iD Go – für Einsteiger geeignet

Der iD Go Pulsmesser kommt in einem eckigen Design und ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Vor allem Einsteiger greifen gern auf diese Sportuhr zurück mit ihrer übersichtlichen Bedienung und den großen seitlichen Tasten. Die Ziffern sind auf dem Display leicht ablesbar. Neben der Herzfrequenz bekommst du die reguläre Uhrzeit und eine Stoppuhr mitgeliefert. Sobald der Brustgurt verbunden ist, beginnt die Pulsmessung. Das schlanke Design erleichtert den Einsatz im Sport und im Alltag. Außerdem überzeugt der Preis von etwa 30 Euro.

Das Pulsuhrserien von Sigma – übersichtlich und solide

Sigma bietet ein recht übersichtliches Sortiment und richtet sich eher an Anfänger und Hobbysportler. Die Pulsmesser sind für einen recht günstigen Preis zu bekommen, leicht zu bedienen und erscheinen sehr übersichtlich. Du brauchst dich also nicht lange durch verschiedene Funktionen wühlen. Der klar strukturierte Aufbau macht dir den Einsatz der Pulsuhren sehr leicht. In der folgenden Tabelle haben wir dir die Besonderheiten verschiedener Serien nochmals zusammengefasst.

SerieBesonderheiten
iD Life
  • Funktioniert komplett ohne App
  • Pulsmessung am Handgelenk
  • einrichten persönlicher Zielzonen
  • moderner Alltagsbegleiter
  • drei Farben verfügbar
  • Armband aus Silikon
iD Run
  • Für Läufer geeignet
  • NFC Übertragung der Daten
  • funktioniert mit Sigma Link App
  • misst Geschwindigkeit und Distanz
  • Schrittlänge und Schrittfrequenz
  • einfache Bedienung
iD Go
  • Günstiges Einsteigermodell
  • große Tasten zur einfachen Bedienung
  • Werte gut ablesbar
  • verschiedene Farbvarianten
  • schlankes Design
  • mit Uhrzeit und Stoppuhr
SC 6.12
  • Professionelle Stoppuhr
  • mit Rundenzähler
  • wasserfest
  • beste Rundenzeiten
  • bis zu 99 Runden möglich
  • sportliches Design

Was sagen Kunden zu Pulsuhren von Sigma?

Den meisten Kunden fällt natürlich der günstige Preis zuerst auf. Viele der Modelle sind ab 30 Euro zu bekommen und unterstützen dein Training mit verschiedenen Funktionen. Geliefert werden die Pulsuhren mit einem umfassenden Handbuch, in dem alle Funktionen genauer beschrieben sind. Darüber hinaus gibt es Trainingstipps und Einstellungshilfen. Die Modelle für das Handgelenk besitzen ein Armband aus Silikon und werden sehr schlank und angenehm im Tragekomfort beschrieben. Es muss aber trotzdem sehr fest am Handgelenk sitzen. Wer noch nie mit einem Brustgurt trainiert hat, muss sich erst an dessen Verwendung gewöhnen. Dafür kannst du dich laut Kundenmeinung auf eine präzise Messung verlassen. Dank Gummizug stellst du den Brustgurt je nach Körperumfang ein. Auch bei einem relativ breiten Oberkörper wirkt der Gurt nicht unnötig eng. Vor dem Training sind allerdings noch beide Elemente zu synchronisieren. Hier kann es zu Problemen oder Wartezeiten kommen. Am besten befeuchtest du den Brustsensor etwas für einen besseren Kontakt.

Die Konfiguration ist im Handbuch sehr gut beschrieben und in wenigen Schritten vorgenommen. Je nach Modell kannst du zusätzlich deine Körpergröße, das Gewicht und die Trainingswünsche einstellen, um einen individuellen Plan zu erhalten. So siehst du natürlich besser, ob du deine Ziele erreichen konntest. Bewegst du dich außerhalb der Grenzbereich, gibt es ein Alarmsignal. Die meisten Sigma Pulsuhren vibrieren oder geben einen kleinen Ton von sich. Wer sich nicht mit einem Computer oder dem Smartphone verbinden möchte, bekommt einen internen Speicher. Dieser ist aber nach ca. einem Monat aufgebraucht. Eine längere Dokumentation der Trainingserfolge geht also nur über die App.

Hinsichtlich der Stromversorgung setzt Sigma auf Knopfzellen, die einfach selbst getauscht werden können. Manche Kunden beschreiben jedoch eine Haltbarkeit von etwa 2 Jahren, weswegen keine Ersatzbatterie mitgeführt werden muss. Einen großen Kritikpunkt muss jedoch das Display einstecken. Es wirkt nicht nur altmodisch, sondern ist nur schwach im Hintergrund beleuchtet. Bei direkter Sonneneinstrahlung und auch bei schlechten Lichtverhältnissen kann es nicht immer gut abgelesen werden.

Auch bei den Experten von Stiftung Warentest sind positive Ergebnisse zur Sigma PC 25.10 Sportuhr–LINK–(https://www.test.de/Pulsmessgeraete-Gute-ab-40-Euro-4218424-4218432/) zu lesen. Mit einem Qualitätsurteil „gut“ überzeugt sie in Funktion, Handhabung und im Bereich der Schadstoffe. Nur bei der Vielseitigkeit gibt es enorme Abstriche, da das Modell nur die Grundfunktionen liefert.

Die 4 beliebtesten Sigma Pulsuhren

Sigma Sport PC 15.11

( Rezensionen)
Sigma Sport PC 15.11

Besonderheiten

  • wasserdicht
  • Pulsmessung
  • Rundenzähler
  • Trainingszonen
  • Alarmfunktion
Die PC 15.11 Pulsuhr von Sigma ist mit einem beleuchteten Display ausgestattet, wasserdicht und einfach zu bedienen. Du bekommst die aktuelle, die durchschnittliche und die maximale Herzfrequenz während des Trainings angezeigt. Dabei erfolgt immer ein Abgleich mit den Trainingszonen, damit es nicht zur körperlichen Überlastung kommt. So profitierst du von einem effektiven Training im richtigen Bereich. Andernfalls gibt es einen Zonen-Alarm. Der Rundenzähler ist vor allem im Lauftraining hilfreich und es können einzelnen Runden angezeigt werden. Darüber hinaus gibt es einen Kalorienzähler. Kunden beschreiben das Modell als solide Pulsuhr mit den wichtigen Grundfunktionen. Nur an das Tragen des Brustgurtes musst du dich anfangs vielleicht gewöhnen.
Amazon.de
30,95
inkl 19% MwSt

Sigma iD.Go Pulsuhr

( Rezensionen)
Sigma iD.Go Pulsuhr

Besonderheiten

  • EKG-genaue Pulsmessung
  • lange Batterielaufzeit
  • inkl Stoppuhr
  • wasserdicht
  • ideal für Anfänger
Die iD.Go Pulsuhr von Sigma ist eher für Anfänger geeignet und bietet solide Grundfunktionen zu einem günstigen Preis. Wähle zwischen vier Farbvarianten und verlass dich auf eine EKG-genaue Herzfrequenzmessung. Diese funktioniert über einen mitgelieferten Brustgurt. Sobald beide Geräte verbunden sind, bekommst du den aktuellen Puls angezeigt. Das schlanke Design und das geringe Gewicht machen die Uhr zu einem Begleiter beim Sport und im Alltag. Die Ziffern sind recht groß gestaltet und daher auch beim Training gut ablesbar. Allerdings hält es nicht allen Lichtverhältnissen stand. Die Kunden loben die einfache Handhabung und natürlich den günstigen Preis. Das zeigen die überwiegend positiven Kundenmeinungen.
Amazon.de
24,99
inkl 19% MwSt

Sigma Pulsuhr PC 25.10

( Rezensionen)
Sigma Pulsuhr PC 25.10

Besonderheiten

  • 4 Pulsfunktionen
  • verschiedene Zeitfunktionen
  • wasserdicht
  • mit Hintergrundbeleuchtung
  • EKG-genau
Die Sigma PC25.10 Pulsuhr überzeugt mit ihrer einfachen Bedienung und den wichtigsten Grundfunktionen. Du bekommst eine EKG-genaue Messung der Herzfrequenz und kannst dich an dein gewünschtes Trainingsziel anpassen. Dafür sind verschiedene Puls- und Zeitfunktionen abrufbar, um möglichst effektiv zu trainieren. Nutze dabei die Voreinstellungen setze dir manuelle Grenzen. Alle Werte sind im Speicher hinterlegt und können über Wochen oder Monate dokumentiert werden. Das Display ist leicht beleuchtet, gut ablesbar und auch in der Dämmerung noch zu erkennen. Einige Kunden haben hier allerdings Probleme und wünschen sich eine bessere Beleuchtung. Eine Grafik zeigt an, wo genau du dich im Zonenbereich befindest. Bei Über- und Unterschreiten dieser Zone gibt es ein akustisches Signal. Nutzer finden hauptsächlich lobende Worte für das Modell. Sie kommen mit der Handhabung gut klar und beschreiben das Modell samt Fahrradhalterung als schnell einsatzbereit.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

iD Life Pulsuhr von Sigma

( Rezensionen)
iD Life Pulsuhr von Sigma

Besonderheiten

  • Zielzonenindikator
  • Stoppuhr
  • Vibrationsalarm
  • Hintergrundbeleuchtung
  • wiederaufladbarer Akku
Diese Pulsuhr funktioniert mit einem optischen Sensor am Handgelenk. Du bekommst also beim Sport deutlich mehr Bewegungsfreiheit ohne Brustgurt. Das Activity Tracking unterstützt dich mit einem Schrittzähler und Kalorienmesser. Auch die zurückgelegte Distanz kannst du dir anzeigen lassen. Es gibt voreingestellte Trainingszonen und einen Indikator, um dein Training möglichst effektiv und effizient zu gestalten. Verlässt du deinen optimalen Trainingsbereich, gibt es einen Alarm, um dich vor Überlastung zu schützen. Das Display ist mit einer leichten Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die jedoch nicht bei allen Lichtverhältnissen gut funktioniert. Dafür besitzt diese Pulsuhr im Vergleich zu anderen Modellen der Marke einen wiederaufladbaren Akku. Viele Kunden sind von der einfachen Handhabung begeistert. Allerdings gibt es viele Kritikpunkte bei der Pulsmessung, die nicht immer genau zu sein scheint. Hierfür ist ein fester Sitz des Armbandes an deiner Hand notwendig.
Amazon.de
70,39
inkl 19% MwSt

Die Software – Sigma Link und Data Center

Die Software Sigma Link bietet dir einen schnellen Zugriff auf deine Trainingsdaten. Die stellt die optimale Ergänzung zum Data Center, das lediglich die Daten speichert. Du bekommst also einen genauen Überblick zu deinen Trainingseinheiten und wertest die Statistiken bequem über das Smartphone aus. Dabei erfolgt die Übertragung entweder per NFC oder mit einem USB Kabel. Die App informiert dich über deine persönliche Bestleistung, zeigt die die gelaufenen oder gefahrenen Strecken an und nimmt Einstellungen direkt an den Pulsuhren vor. So personalisierst du dein Training immer weiter. Folgende Bereiche sind auf der App interessant:

  • Dashboard: Hier bekommst du eine Übersicht zu allen Trainingseinheiten der aktuellen Woche. Damit ergibt sich ein Schnellzugriff auf alle wichtigen Funktionen.
  • Sportarten: Die Auswertung der aufgenommenen Daten kann nach Sportarten unterteilt werden. So siehst du genau, wann dein längster Lauf stattgefunden hat oder welche Höhenmeter du mit dem Rad bezwungen hast.
  • Community: Natürlich ist das Teilen der erreichten Ziele erlaubt. Es lässt sich zum Beispiel ein Facebook Konto anmelden, direkt mit der App verknüpfen und teilt alle wichtigen Ziele mit deinen Freunden.
Hinweis: Sämtliches Zubehör, Ersatzteile (Ersatzarmband) und auch die Bedienungsanleitung zu verschiedenen Geräten bekommst Du im Bereich Service–LINK–(https://www.sigmasport.com/de/service) auf der Herstellerseite.

Geschichtliches zu Sigma Sport – Unternehmen aus Deutschland

Die Sigma Elektro GmbH wurde im Jahr 1981 an der Weinstraße in Neustadt gegründet. Dabei führte das Unternehmen einige Elektronikprodukte in der eigenen Herstellung und übernahm die Qualitätssicherung. Die Leidenschaft für Sport und Technik war früh im Sortiment zu erkennen. Gleichzeitig überzeugen die Produkte bis heute mit einem günstigen Preis und vielen soliden Funktionen. Neben den Pulsuhren gehören Computer für den Radsport, Lichtsysteme und Motorradcomputer zum Angebot.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Sind die Sigma Pulsuhren wasserdicht?
  • Einige Modelle besitzen ein wasserdichtes Gehäuse, z.B. die iD Go.
  • Bei einer Wassertiefe von einem Meter ist sie für 30 Minuten geschützt.
  • Funktionstasten sollten unter Wasser nicht betätigt werden.
Wie oft muss die Batterie gewechselt werden?
  • Die meisten Sigma Pulsuhren funktionieren über eine Knopfzelle.
  • Diese kann selbst mit dem Schraubenzieher gewechselt werden.
  • Die Laufzeit beträgt je nach Einsatz etwa zwei Jahre.

Sigma – solide Pulsuhren zum günstigen Preis

Die Sigma Sport Pulsuhren zeigen sich in einem modernen und sportlichen Design. Dabei sind sie von den Funktionen und der Menüführung sehr schlicht gehalten. Genau das gefällt den meisten Kunden. Du bekommst eine Sportuhr zu einem wirklich günstigen Preis, die alle soliden Trainingsfunktionen mitbringt. Dabei brauchst du dich nicht lange durch das Menü zu quälen, sondern findest alles direkt auf Anhieb. Die Bedienung erfolgt über nur wenige Knöpfe. Dafür sieht das Display recht übersichtlich aus, wenn es auch nicht bei allen Lichtverhältnissen gut abgelesen werden kann. Gerade Einsteiger lassen sich oft von diesen Sportuhren begeistern, da sie klar strukturiert und leicht verständlich sind.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben