Cookies

Cookie-Nutzung

TomTom Pulsuhren – moderner Look mit GPS-Funktion

TomTom Pulsuhr TomTom bietet recht sportliche und schicke Pulsuhren mit GPS-Funktion an. Eigentlich als Navigationsspezialist bekannt stattet der Hersteller auch seine Fitness Tracker mit modernen Routenfunktionen aus. Über WechselarmbĂ€nder bestimmt du selbst die Optik und ein zusĂ€tzlicher Brustgurt sorgt fĂŒr eine prĂ€zise Messung deiner Herzfrequenz. Im folgenden Ratgeber stellen wir dir relevante Serien und die Besonderheiten der Marke TomTom vor.
Besonderheiten
  • mit Navigation
  • relativ großes Display
  • verschiedene Styles
  • einfache Bedienung
  • Messung via Brustgurt

TomTom Pulsuhren Test & Vergleich 2019

TomTom richtet sich mit seinem Sortiment an LĂ€ufer, Radfahrer und Schwimmer gleichzeitig. So ist fĂŒr nahezu jeden sportlichen Bereich ein passendes Modell schnell gefunden. Ein Vorteil der Schicken Outdoor Pulsuhren ist die GPS-Funktion mit Barometer. So verfolgst du nicht nur die zurĂŒckgelegte Strecke, sondern gleichzeitig die Höhenmeter. Das GPS Signal ist bei den Modellen schnell gefunden dank der Quick GPS Fix Technologie. Du brauchst also nicht mehrere Minuten auf ein Signal warten und kannst direkt loslaufen. Die Software muss dafĂŒr hĂ€ufiger mit dem PC verbunden werden, um sich zu aktualisieren. Der eingebaute Bewegungssensor sorgt dafĂŒr, dass Indoor-Trainingseinheiten ebenso prĂ€zise aufgezeichnet werden.

FĂŒr eine enorme Genauigkeit wird die Herzfrequenzmessung bei einigen Modelle ĂŒber den Brustgurt realisiert. Dieser ist im Lieferumfang enthalten und muss nicht extra gewĂ€hlt werden. NatĂŒrlich ist auch eine Messung am Handgelenk bei den modernen Modellen möglich. Des weiteren ĂŒberzeugen die Sportuhren mit einem ĂŒbersichtlichen Display und einer leichten Bedienung. Die verschiedenen Funktionen bringen sowohl fĂŒr Neulinge als auch fĂŒr Sportbegeisterte ihre VorzĂŒge mit sich. In Kombination mit der App und Software machst du deine Trainingsleistungen transparent, erstellst deinen eigenen Trainingsplan und wirst stets effektiver. Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitungen helfen dir durch die Workouts und verfolgen dein Trainingsziel. In den weiteren Abschnitten schauen wir uns die beliebtesten Serien des Herstellers genauer an.

TomTom Runner Serie – Routenfunktion und Multisportmodus

Die wohl bekanntesten TomTom Fitness Tracker stammen aus der Runner Serie. Besonders beliebt bei den Kunden sind dabei die Modelle Runner 2 und Runner 3 Cardio. Die Herzfrequenz wird direkt am Handgelenk abgenommen, sodass kein Brustgurt erforderlich ist. Außerdem gibt es ĂŒber 50 personalisierte Workouts, die genau auf dich und deine AnsprĂŒche zugeschnitten sind. So erhĂ€ltst du regelmĂ€ĂŸig Motivationsfeedbacks, um dein Training effizienter zu gestalten. Das Fitnessalter zeigt dir dabei an, wie mobil du wirklich noch bist. Dabei spielt die SauerstoffsĂ€ttigung VO2max eine wichtige Rolle. NatĂŒrlich ist die Runner Serie auch mit dem GPS-Tracking von TomTom ausgestattet. WĂ€hrend des Trainings bekommst du Informationen zur Geschwindigkeit, zum Tempo, zur Distanz und deiner aktuellen Position. Die Modelle sind bis zu 50 Meter wasserdicht, ĂŒberzeugen mit einer angenehmen Akkuleistung und geben ein Warnsignal von sich, wenn die Grenzwerte ĂŒberschritten werden. Dadurch schĂŒtzt du dich vor Überlastung und Verletzungen.

Ebenso eine Besonderheit: das 24/7 AktivitĂ€ts-Tracking. Somit zeichnest du deine AktivitĂ€ten ĂŒber den ganzen Tag hinweg auf und zĂ€hlst nicht nur deine Trainingseinheiten.

Folgende Modelle gehören der Runner Serie an:

  • TomTom Runner 2 GPS
  • TomTom Runner 2 Cardio + Musikplayer
  • TomTom Runner 3 GPS
  • TomTom Runner 3 Cardio + Musikplayer

Was die Optik betrifft setzt TomTom wieder auf ein großes Display mit etwa 22 x 25 mm fĂŒr ein schnelles Ablesen von Fitnesswerten und Batteriestatus. DarĂŒber hinaus gibt es WechselarmbĂ€nder fĂŒr die Serie. Ob Schwarz, Dunkelgrau oder GrĂŒn – ĂŒber das Wechselarmband lĂ€sst sich das Design selbst bestimmen.

TomTom Adventurer – Outdoor GPS Sportuhr

Die TomTom Adventurer Serie ĂŒberzeugt mit einem sportlichen Design, beispielsweise in Schwarz und Orange. Der eingebaute Herzfrequenzmesser funktioniert direkt am Handgelenk und es ist kein zusĂ€tzlicher Brustgurt nötig. Dadurch bist du bei verschiedenen TĂ€tigkeiten weniger eingeschrĂ€nkt. Die Werte sind zuverlĂ€ssig und prĂ€zise, können aber trotzdem mit einem Brustgurt gestĂŒtzt werden. Das Display ist besonders groß gestaltet und lĂ€sst sich wĂ€hrend der AktivitĂ€ten gut ablesen. Auf einen Blick kannst du alle Werte gut erkennen.

Ebenso ein Highlight ist die eingebaute GPS-Funktion und das Barometer. Somit bekommst Du Rundenzeiten angezeigt, navigierst in unbekanntem GelĂ€nde und prĂŒfst die Höhenmeter. Sowohl gelaufene Strecken als auch neue Trails lassen sich einfach auf die Sportuhr hochladen. Die Beiendung ist einfach ĂŒber einen Knopf angelegt und intuitiv. Im vorher eingestellten Frequenzbereich entscheidest du selbst, wie anstrengend das Training fĂŒr dich sein soll. Der Lieferumfang umfasst zusĂ€tzlich eine Fahrradhalterung und eine Dockingstation zum Aufladen. Die Adventurer Serie ist daher auch fĂŒr Radfahrer und Schwimmer interessant. Die Besonderheiten im Überblick:

  • Routenfunktion
  • Navigation
  • Messung am Handgelenk
  • großes Display
  • Kompass und Barometer
  • teilweise mit Musikplayer

TomTom Spark – Cardio und Musik Fitnessuhr

FĂŒr das reine Cardiofitness ist die TomTom Spark Serie interessant. Auch hier bietet der Hersteller das typische Design, verschiedene Farben und ein großes Display. Trotzdem sitzt dir Uhr relativ schlank am Handgelenk und ĂŒbernimmt die Herzfrequenzmessung. Inklusive GPS Tracker und Multisport Modus stehen alle bereits erwĂ€hnten Fitnessfunktionen zur VerfĂŒgung. Auf einen Blick bekommst du die wichtigsten Daten zu deinem Training angezeigt und ein Alarm warnt dich bei Überschreiten der Grenzwerte.

Gleichzeitig ist die Spark Serie aber ein Musikplayer, auf dem ĂŒber 500 Song abgespeichert werden können. Oder du nutzt einfach die vorinstallierte Musik und lĂ€sst dich beim Training noch besser unterstĂŒtzen. Wer also eine Pulsuhr und einen Mp3 Player in einem GerĂ€t genießen möchte, kann sich fĂŒr dieses Modell entscheiden. Ein kabelloser Kopfhörer koppelt sich ĂŒber Bluetooth.

Im folgenden Video wirfst du einen genauen Blick auf die Spark Pulsuhr mit GPS. Auch die ersten Funktionen und die MenĂŒfĂŒhrung werden erklĂ€rt:

Zubehör und Sports-App – Fortschritte mit Freunden teilen

Als Zubehör bietet dir TomTom ein Wechselarmband fĂŒr deine Pulsuhr. Dieses kann in verschiedenen Farben und zwei GrĂ¶ĂŸen ausgewĂ€hlt werden. Die GrĂ¶ĂŸe L reicht dabei fĂŒr einen Umfang von 145 bis 206 mm und die GrĂ¶ĂŸe S fĂŒr 125 bis 172 cm. Eine geringe Überlappung sorgt fĂŒr eine angenehme Passform. So kombinierst Du die Fitness-Uhr am besten zu deinem Sportoutfit. Der Verschluss ist sicher angelegt und löst sich wĂ€hrend des Trainings nicht einfach.

Achtung: FĂŒr die TomTom Touch Serie gibt es andere WechselarmbĂ€nder, die an ihrer schlanken Form zu erkennen sind. Alle anderen Modelle sind mit dem kleinen Armband kombinierbar und besitzen eine Ă€hnliche GrĂ¶ĂŸe.

FĂŒr alle Sportbegeisterten bietet TomTom eine eigene App, um die Trainingswerte genauer zu analysieren und mit Freunden zu teilen. Fordere dich selbst heraus und trete gegen deine Bestleistungen an. Außerdem kannst du dir Hinweise geben lassen und dein Training effektiver gestalten. Zudem liefert die Fitness-App wichtige Informationen zu gesamten TagesaktivitĂ€t.

Das Pulsuhr-Sortiment von TomTom – fĂŒr AnfĂ€nger und Profis geeignet

TomTom ĂŒberzeugt mit einem schlanken Design und einem großen Display. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Serien nicht sehr stark voneinander. Sowohl AnfĂ€nger als auch Profis nutzen gern die voreingestellten Sportfunktionen und passen ihr Training individuell an. Außerdem darf das schnelle GPS Modul nicht ungenannt bleiben. Anbei bekommst du nochmal eine gute Übersicht der relevanten Serien:

HerstellerBesonderheiten
TomTom Spark
  • verschiedene Sportmodi
  • GPS Tracking
  • 24/7 AktivitĂ€ts Tracking
  • Routenfunktion
  • mit Musikplayer
  • Fitness-Alter
TomTom Runner
  • GPS Tracking
  • persönliche Workouts
  • Routenfunktion
  • Kombination mit Sports App
  • eingebauter Musikplayer
  • Fitnessalter und VO2max
TomTom Adventurer
  • Multisport GPS Uhr
  • moderne Farben
  • verschiedene Outdoor Sport Modi
  • 3 GB Musikplayer
  • automatische Lifterkennung
  • Routenfunktion mit GPS
TomTom Touch
  • schlanker AktivitĂ€ts-Tracker
  • Körperanalyse
  • Herzfrequenzmesser
  • austauschbare ArmbĂ€nder
  • Sportmodus
  • Smart Notifications

TomTom ist vor allem fĂŒr die NavigationsgerĂ€te bekannt, die sowohl im Auto, auf dem Motorrad oder auf dem Rad verwendet werden können. Demnach lag es nahe, eine Fitnessuhr mit GPS Funktion zu entwickeln und auch hier mit einer Routenfunktion, der Distanz und Geschwindigkeitsanzeige zu ĂŒberzeugen. Du bekommst die GerĂ€te auf bekannten Onlineplattformen, wie Amazon, oder teilweise sogar beim Discounter in den Aktionen (Aldi).

Erfahrungen mit TomTom Pulsuhren – großes Display, einfache Bedienung

Das Fazit in verschiedenen Kundenbewertungen zeigt: TomTom kann in jedem Fall mit den grĂ¶ĂŸeren Herstellern, wie Polar oder Garmin mithalten. Schauen wir uns also detailliert die einzelnen Bereiche nĂ€her an. Die Optik ist beispielsweise relativ schlank gehalten und wirkt nicht störend. Außerdem können farbige WechselarmbĂ€nder kombiniert werden, was viele Kunden als Vorteil empfinden. Ein wahrer Kaufgrund sind die ArmbĂ€nder jedoch nicht. Das Display besitzt ein großes Anzeigefeld und kann bei allen LichtverhĂ€ltnissen gut abgelesen werden. Sofort auf den ersten Blick erkennst du auch den Ladestand der Batterie. Das haben nicht alle Hersteller zu bieten und du lĂ€ufst nicht Gefahr, dein Training nur zur HĂ€lfte aufzeichnen zu können. Die Batterie hĂ€lt nach verschiedenen Angaben mehrere Stunden bis einige Tage, abhĂ€ngig von den eingestellten Funktionen. Im GPS Modus ist die Leistung auf etwa 10 Stunden beschrĂ€nkt. Wer nur den Uhrenmodus nutzt, kann das Modell mehrere Wochen im Gebrauch haben. Ein Kritikpunkt: die Batterieanzeige lĂ€sst sich schwer abschĂ€tzen, da es sich um eine Balkenanzeige handelt. Manche Kunden wĂŒrden sich hier lieber eine Prozentangabe wĂŒnschen.

Klarer Vorteil: das GPS Signal ist sehr schnell gefunden und Du kannst direkt mit dem Training beginnen. Die Software muss nur regelmĂ€ĂŸig aktualisiert werden. Laufgeschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch und Herzfrequenz lassen sich bei fast allen Modellen anzeigen. Wer die Uhr aber auch zum Schwimmen und Radfahren verwenden will, braucht die Multisport-Funktionen. DafĂŒr ist das Training im Fitness-Center dank Bewegungssensor problemlos möglich und es können alle wichtigen Daten ermittelt werden.

Über grafische Anzeigen und die TomTom App bekommst du ordentlich Motivation fĂŒr dein Training. So wirst du angespornt, die gleiche Strecke vielleicht ein bisschen schneller zu laufe und deine eigene Bestzeit zu schlagen. Genau diese Funktion fanden die meisten Kunden sehr motivieren. Wer ĂŒber seine Grenze hinaus geht, bekommt einen Alarm als Vibration oder mit akustischem Signal, dass er nicht ĂŒberhört werden kann. Auch beim Erreichen verschiedener Abschnitte oder Runden lĂ€sst sich der Alarm einstellen, damit du nicht stĂ€ndig auf das Display schauen musst.

Kommen wir nun zur Bedienung: TomTom verfolgt bei fast allen Modellen die 1-Knopf-Bedienung. Das MenĂŒ ist dafĂŒr recht klein und ĂŒbersichtlich gehalten. Alle Einstellungen können mit wenigen Schritten vorgenommen werden. Allerdings gibt es keinen generellen Knopf, um in das HauptmenĂŒ zurĂŒckzukommen. Du musst dich auch wieder zurĂŒck navigieren, was manche Kunden als etwas ungĂŒnstig empfinden.

Hinweis: Der Preis von etwa 130 Euro pro Pulsuhr wird als gerechtfertigt empfunden. Demnach folgt TomTom einem guten Preis-Leistungs-VerhÀltnis, bietet seine Multisport-Uhren aber auch zu einem teureren Preis an.

Einen genauen Testbericht zur Adventurer Multisport-Uhr bekommst du im folgenden Video zu sehen:

Die 4 beliebtesten TomTom Pulsuhren

TomTom Runnder 2 Cardio Pulsuhr

( Rezensionen)
TomTom Runnder 2 Cardio Pulsuhr

Besonderheiten

  • Messung am Handgelenk
  • 50 Workouts
  • Fitnessalter und VO2max
  • AktivitĂ€ts-Tracking
  • mit GPS
Die TomTom Runner 2 Pulsuhr trĂ€gst du mit ihrem schlanken Design direkt am Handgelenk. Die Herzfrequenz wird also ohne Brustgurt ĂŒberwacht. Bedient wird das Modell bequem ĂŒber einen Knopf und die Anzeige erfolgt auf einem großen Display. Etwa 50 personalisierte Workouts stehen dir zur VerfĂŒgung. Diese kannst du speziell auf dich und deine Trainingsziele anpassen. Außerdem berechnet die Pulsuhr dein Fitnessalter und nimmt den VO2max Wert in Kombination mit deinem Alter und deinem Geschlecht. DarĂŒber hinaus wird das GPS Tracking von TomTom sehr gelobt. WĂ€hrend deines Trainings bekommst du dein Tempo, die Distanz und deine Position angezeigt. Nur der Akku leert sich bei vollem Funktionsumfang relativ schnell. DafĂŒr kannst du nicht nur wĂ€hrend des Trainings Daten aufzeichnen, sondern ĂŒber den kompletten Tag hinweg.
Amazon.de
219,90 €
inkl 19% MwSt

TomTom Adventurer Multisport-Uhr

( Rezensionen)
TomTom Adventurer Multisport-Uhr

Besonderheiten

  • GPS unterstĂŒtzt
  • Kompass und Höhenmesser
  • Handgelenksmessung
  • viele Trainingsmodi
  • eingestellte Workouts
Wer deutlich mehr Trainingseinheiten auf dem Plan hat oder unterschiedliche Sportarten ausprobieren will, kann sich fĂŒr die Adventurer Pulsuhr entscheiden. Sie besitzt auch einen eingebauten Herzfrequenzmesser direkt am Handgelenk. Dich engt also kein Brustgurt beim Schwimmen oder Radfahren ein. Nur wer es noch prĂ€ziser haben möchte, kann auf einen solchen Gurt zurĂŒckgreifen. DarĂŒber hinaus bietet dir das Modell eine GPS Funktion, einen Kompass und einen Höhenmesser. Anstieg, Neigung und Tempo lassen sich damit sehr gut berechnen. Über die personalisierten Workouts machst du dein Training effektiver. Außerdem gibt es innovative Trainingsmodi, beispielsweise zum Intervalltraining, als Rennmodus, zum Skifahren oder Laufen. In nahezu jeder Sportart kannst du hier deine AktivitĂ€t aufzeichnen lassen. Die Kunden loben vor allem das PreisleistungsverhĂ€ltnis des Modells. Nur bei der Synchronisation kann es zu Problemen kommen. Außerdem empfehlen Kunden das GerĂ€t eher Hobbysportlern und keinen Leistungssportlern, die immer genaue Werte brauchen.
Amazon.de
231,20 €
inkl 19% MwSt

TomTom Spark Fitnessuhr mit Musik

( Rezensionen)
TomTom Spark Fitnessuhr mit Musik

Besonderheiten

  • GPS Tracking
  • ĂŒber 500 Songs
  • 50 Workouts
  • 1-Knopf-Bedienung
  • großes Display
Damit dein Fitnesstraining nicht langweilig wird, entscheidest du dich einfach fĂŒr eine Pulsuhr mit Musik. Die TomTom Spark unterstĂŒtzt dich mit ausreichend Speicherplatz und bereits vorher aufgespielter Musik. So fĂ€llt das Laufen auch ohne Handy leicht. Bis zu 500 Songs hast du immer dabei und kannst dir deine eigenen Playlisten erstellen. Die Übertragung erfolgt kabellos via Bluetooth an entsprechende Kopfhörer. DarĂŒber hinaus unterstĂŒtzt dich die Pulsuhr als Fitness-Trackern bei verschiedenen Sportarten. Nahezu jede AktivitĂ€t wird automatisch mit aufgezeichnet. Du findest individuelle Workouts, die dir Tipps geben und eine Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung parat haben. So erreichst du deine Trainingsziele deutlich einfacher. Die Kunden loben diese vielseitigen Funktionen. Nur das Armband scheint etwas eng und der Bedienknopf kommt nicht bei jedem Kunden gut an.
Amazon.de
141,90 €
inkl 19% MwSt

TomTom Runner 3 GPS und Cardio

( Rezensionen)
TomTom Runner 3 GPS und Cardio

Besonderheiten

  • ohne Brustgurt
  • gibt Fitnessalter an
  • Multisport-Modus
  • Routenfunktion
  • 24/7-Tracking
Bei der TomTom Runner 3 Pulsuhr ist kein Brustgurt erforderlich. Die Kunden loben trotzdem eine recht prĂ€zise Messung am Handgelenk und fĂŒhlen sich beim Sport nicht eingeengt. So ist das Modell nicht nur zum Cardio-Training verwendbar. Personalisierte Workouts sind speziell auf deine AnsprĂŒche zugeschnitten und erleichtern dir das Training. Über das GPS Modul bekommst du Geschwindigkeit, Distanz und Position angezeigt. Außerdem wird dein Fitnessalter berechnet. Mit dem Wechselarmband ist das Design individuell anzupassen. Kunden bemĂ€ngeln die Synchronisierung mit Android Smartphones. Außerdem kann es Aussetzer beim Pulssensor geben. Auch die Akkuleistung lĂ€sst zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Die meisten Kunden laden das GerĂ€t vor jedem Laufen auf.
Amazon.de
168,48 €
inkl 19% MwSt

Handhabung und Verbindung zum Computer

Die TomTom Pulsuhr sollte regelmĂ€ĂŸig mit dem Computer verbunden werden. Dadurch bekommst du die neusten Software-Updates, lĂ€dst die aktuellen Satelliten-Daten fĂŒr ein schnelles GPS Tracking runter und kannst deine jĂŒngsten AktivitĂ€ten hochladen. DafĂŒr brauchst du die TomTom Sports Connect App, die sowohl fĂŒr Windows als auch fĂŒr Mac verfĂŒgbar ist. Nach der ersten Verbindung wirst du aufgefordert, die Uhr einzurichten und dich anschließend mit deinem TomTom Konto anzumelden. Sobald der Anschluss zum Computer hergestellt ist, beginnt auch der Ladevorgang. Wird die Pulsuhr gar nicht vom GerĂ€t erkannt und nur geladen, ist diese möglicherweise nicht richtig mit der Dockingstation verbunden. Weitere Informationen zu Gebrauch und Handhabung sind:

  • Pulsuhr am besten 10 – 15 Minuten vor dem Sport starten. So lĂ€sst sich das GPS-Signal finden und du musst keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen.
  • Beim Schwimmen muss vorher immer die Einstellung fĂŒr die BahnlĂ€nge geprĂŒft werden. Andernfalls gibt es falsche Werte.
  • Herzfrequenzbereiche sind fest eingestellt und können nur ĂŒber die App auf dem Computer individuell angepasst werden.
  • Der LED-Sensor fĂŒr die Herzfrequenzmessung ist möglichst groß, damit Körperbehaarung am Handgelenk kein Problem darstellt. Allerdings muss das Armband fest genug sitzen.
Ein Hinweis zur Pflege: Nach dem Sport spĂŒlst du die TomTom Pulsuhr immer unter fließendem Wasser ab und trocknest sie danach mit einem weichen Tuch. So bleiben keine RĂŒckstĂ€nde am Armband hĂ€ngen.

Geschichtliches zu TomTom – gegrĂŒndet 1991

TomTom ist ein niederlĂ€ndischer Hersteller fĂŒr NavigationsgerĂ€te und wurde im Jahr 1991 gegrĂŒndet. Begonnen hat alles mit verschiedenen Anwendungen fĂŒr PDAs. Das erste mobile NavigationsgerĂ€t gab es im Jahr 2011 als TomTom Navigator, nachdem sich das Unternehmen kĂŒrzlich erst umbenannte. Heute zĂ€hlt die Firma weltweit zu den grĂ¶ĂŸten Entwicklern fĂŒr derartige Systeme und sieht sich als MarktfĂŒhrer in Europa, was das Thema Navigation betrifft. SpĂ€ter kamen die GPS-Uhren hinzu, abgestimmt auf diverse Sportarten. So gibt es nicht nur allgemeine Fitness-Tracker, sondern Sportuhren speziell fĂŒr LĂ€ufer oder fĂŒr Golfer. Mit dieser Spezialisierung kommen die Produkte gut bei den Kunden an.

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie kann ich den Speicher löschen?
  • AktivitĂ€ten lassen sich nicht manuell aus dem Verlauf löschen.
  • Die bereits synchronisierten Daten verschwinden von selbst, wenn ein neues Training begonnen worden ist.
Kann ich die TomTom Pulsuhr ĂŒber USB laden?
  • Jedes Universal USB-LadegerĂ€t ist hier nutzbar.
  • Stecke die Pulsuhr einfach auf die Dockingstation und verbinden diese zum USB LadegerĂ€t.
LĂ€sst sich der TomTom Pulsmesser zurĂŒcksetzen?
  • Das ZurĂŒcksetzen ist nur in Verbindung mit TomTom Sports Connect möglich.
  • Dieses kann fĂŒr Windows oder Mac geladen werden und gibt eine Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung aus.
  • FĂŒr alle anderen Formen des ZurĂŒcksetzens wirfst du einen Blick in die Bedienungsanleitung.

Fazit – Sportuhren mit schneller GPS Anbindung

TomTom bietet nicht nur professionelle GerĂ€te zur Navigation an. Die professionellen GPS-Sender kommen auch in den Pulsuhren zum Einsatz. Du bekommst ein schnelles Signal und kannst Geschwindigkeit, Distanz und sogar Rundenzeiten aufzeichnen lassen, je nach Modell. DarĂŒber hinaus besitzen die Uhren ein schlankes Design und sind mit einem bequemen Armband in zwei GrĂ¶ĂŸen zu tragen. Wer zusĂ€tzlich Musik braucht sollte sich fĂŒr ein Modell mit MP3-UnterstĂŒtzung entscheiden. Das Display ist sehr groß angelegt und gut ablesbar, allerdings erfolgt die Anzeige meist nur in Schwarz/Weiß. Software und App weisen teilweise Verbindungsprobleme auf und liegen etwas hinter der Konkurrenz. Hier hat der Hersteller noch nachzuarbeiten. Trotzdem sind vor allem Hobbysportler von den vielen Trainingsmodi und den Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitungen ĂŒberzeugt.

WeiterfĂŒhrende Links:

Inhaltsverzeichnis

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Bewertungen, 5,00 von 5
Loading...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben