Cookies

Cookie-Nutzung

Sport Pulsuhr: Effizienzförderung und Überlastungsschutz

Sport Pulsuhr Normalerweise legt man Accessoires ja vor dem Training ab. Ausnahmen sind Sport-Pulsuhren, die eigens umgelegt werden: Sie überwachen während des Trainings deinen Puls, schützen vor Überanstrengung und erstellen anschließend Analysen, um die Effizienz zu fördern. Hilfreich für die Auswertung ist eine Verbindung deiner Uhr mit Smartphone, Tablet oder PC, so hast du stets alle Werte detailliert vor Augen und abgespeichert.
Besonderheiten
  • ideal zum Sport geeignet
  • schützen vor Überanstrengung
  • mit Smartphone verbunden
  • teilweise mit Brustgurt
  • fördern effizientes Training

Sport Pulsuhren Test & Vergleich 2021

Pc 25.10, pc 15, pc 3, forerunner, v800 – na, wer kann damit etwas anfangen? Nein, es handelt sich um keinen Geheim-Code: Dahinter verbergen sich vielmehr aktuell angesagte Sport-Pulsuhren! Denn ein bisschen Ausstattung gehört nun m al zu jedem Hobby. Doch nur mit T-Shirt und Radlerhose ist es beim Sport in den meisten Fällen nicht getan: Ob Funktionskleidung und Sportschuhe, Tasche, Handschuhe, Stutzen und Knieschoner, Reinigungs- und Pflegemittel, Matte, Markierscheibe, Schläger, Bälle oder Handtuch: Die Liste ist nahezu endlos, denn das Equipment fürs Training ist (natürlich auch abhängig von den Sportarten) riesig. Einiges davon ist durchaus notwendig für ein zielführendes Training, manche Dinge sind komfortable oder stylishe Extras, bei denen jeder individuell über Sinn oder Unsinn der Anschaffung entscheidet.

Fest steht allerdings, dass bei so ziemlich allen Sportarten die Anschaffung einer Pulsuhr eine absolut sinnvolle Investition ist: Zum einen, weil sie durch die Messung der Herzfrequenz in Echtzeit zuverlässig vor Überlastung schützt, was gerade für Einsteiger einen wichtigen gesundheitlichen Aspekt bedeutet. Darüber hinaus stellt sie für ambitionierte Sportler, die auf konkrete Leistungsziele hinarbeiten oder sich auf Wettbewerbe vorbereiten, einen effizienter Trainingshelfer dar, da sie präzise die Trainingsintensität inklusive Steigerungen und Hürden auswertet und so exakt Aufschluss über Fort- oder Rückschritte gibt. Etablierte Hersteller bieten ergänzend dazu Apps an, die neben Motivationsfeedbacks personalisierte Workouts sowie die Festsetzung von Etappenzielen ermöglichen.

Wichtig: Sport-Pulsuhren sind nicht mit Fitnessarmbändern zu verwechseln, die zwar über Funktionen wie Schritt- und Kalorienzähler oder gar Schlafmonitor verfügen, aber teils ohne Pulsmesser auskommen – wenn du dich für eine solche Variante interessierst, solltest du also vorab prüfen, ob dein Wunschmodell die Pulsmessung tatsächlich beinhaltet.

Im Segment der Sport-Pulsuhren sind verschiedene Modelle erhältlich, die man hauptsächlich in zwei Typen unterteilen kann: Entweder erfolgt die Messung per Brustgurt, der direkt unter dem Herzen sitzt, oder alternativ über das Handgelenk.

Lässig und komfortabel: Die Sport Pulsuhr am Handgelenk

Bei Modellen ohne Brustgurt wird die Herzfrequenz am Handgelenk gemessen. Eine zweifellos komfortable Methode, denn somit sitzt die Sport-Pulsuhr genau dort, wo es auch bei normalen Armbanduhren der Fall ist, was automatisch ein vertrautes und somit gutes Trage-Gefühl bedeutet. Gemessen wird der Puls durch ein optisch-elektrisches Verfahren: Zwei LED-Lichter auf der Innenseite der Uhr durchleuchten die Adern unter deiner Haut und bestimmen so den Puls. Diese Sportuhren sind bequem sowie unkompliziert in der Handhabung und schränken dich körperlich nicht ein. Allerdings können die Ergebnisse mitunter schwammig ausfallen, wenn Du eine Sportart ausführt, die heftige Arm- oder Handbewegungen erfordert (etwa beim Rudern oder auch beim Squash, Tennis und Badminton). Allerdings optimieren die Hersteller ihre Modelle ständig, so dass sich die Genauigkeit gegenüber den ersten brustgurtfreien Modellen, die im Jahr 2015 auf den Markt kamen, deutlich verbessert hat; in Tests schneiden sie ebenso unterschiedlich ab wie in Kundenrezensionen.

Zuverlässig und genau: Die Brustgurt-Messung ist so sicher wie ein EKG

Willst Du es ganz genau wissen? Dann ist der Brustgurt für dich als ergänzendes Sportutensil unverzichtbar. Denn für sämtliche Pulsuhren gilt die generelle Maxime, dass die Messung per Brustgurt nicht nur die älteste und somit bewährteste Form darstellt, sondern bis dato auch die verlässlichste Variante, weil sie weniger störanfällig ist als die vergleichsweise neue Handgelenksmethode – und dies vollkommen unabhängig davon, ob sie Indoor oder Outdoor oder im Wasser beim Schwimmtraining getragen wird.

Umgelegt wird der Gurt so unterhalb der Brust, bei Männern direkt unter den Brustwarzen. Der Sensor befindet sich direkt am Herzen, die Messergebisse sind damit so sicher wie ein EKG. Vorne im Gurt sind Elektronik und Messkammer untergebracht, an der Innenseite des Gurtes befinden sich die Messelektroden. Dies Ergebnisse werden in Echtzeit auf dem der Uhr angezeigt, so dass Du jederzeit die Kontrolle über das Training hast, indem du erkennst, ob die Belastung in dieser Form in Ordnung geht beziehungsweise den gewünschten Effekt bringt oder aber das Tempo beziehungsweise die Intensität sofort gedrosselt werden muss.

Allerdings sollte nicht verschwiegen werden, dass sich manche Sportler durch den festen Sitz am Oberkörper beim Training gestört fühlen; in Einzelfällen werden sogar Hautirritationen geschildert.

Übrigens: Auf Brust und Handgelenk bleibt die Messung künftig kaum beschränkt, denn die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen. Einige Exemplare messen den Puls bereits über einen Fingersensor, was eine hohe Bewegungsfreiheit ermöglicht. Diese Methode eignet sich vor allem für Läufer, Wanderer, Segler oder auch Radfahrer (für die Nutzung beim Radsport ist eine Halterung für das Fahrrad integriert). Andere Modelle messen den Puls am Oberarm, während die Ohrläppchen-Version sich bislang nicht durchsetzen konnte.

Gut anzuschauen: Eine Portion Style fürs Handgelenk

Von einer Jogginghose kann man es nicht immer behaupten, doch die meisten Sport-Pulsuhren sind kleine Schönheiten: es kommt also nicht von ungefähr, dass immer mehr Sportler sie nicht nur als nüchternes Hilfsmittel für das Training werten, sondern zusätzlich dazu als ansprechendes Accessoire betrachten. Die Kombination aus modernem Design und kompakten Maßen (schließlich soll kein zusätzliches Gewicht im Training belasten) wird mit einer Optik getoppt, die die ganze Palette von klarer Eleganz, stylischer Coolness bis femininer Eleganz abdeckt. Für Damen wird dabei nicht nur auf Eyecatcher wie fröhliche Knallfarben oder extravagante Metallic-Kombinationen gesetzt, auch an sanfte Rose´- und Violett-Nuancen ist gedacht. Dezente Töne wie Schwarz, Dunkelblau oder Anthrazit kommen zwar erfahrungsgemäß bei Herren gut an und bilden somit den Löwenanteil, doch niemand ist zu einem Dasein als graue Maus verdammt, so mischen sich in die zurückhaltende Farbgebung durchaus bunte Tupfer wie Grasgrün oder sogar markantes Orange.

Attraktives Innenleben: Extra-Funktionen für mehr Trainingsspaß

Von wegen außen hui, innen pfui: Auch das Innenleben der modernen Sport-Pulsuhren ist attraktiv, denn die Liste spannender Zusatz-Features wird immer länger. Die Extra- Funktionen einer Smartwatch unterstützen freilich nicht ausschließlich die Trainingseffizienz, manche sind einfach ein feiner Zeitvertreib – hier muss jeder selbst entscheiden, was Sinn macht. GPS ist ohne Zweifel eine Sache, auf die vor allem Läufer, Kletterer und Radsportler großen Wert legen – mit recht, schließlich helfen sie nicht nur bei der Navigation, sondern ermöglichen durch die Erfassung von Höhenunterscheiden im Trainingsgelände eine unvergleichlich exakte Auswertung.

Grundsätzlich beliebt sind integrierte Schrittzähler im Stil eines herkömmlichen Activity Trackers, der nicht nur die täglich oder wöchentlich zurückgelegten Schritte penibel speichert, sondern zusätzlich den so erreichten Kalorienverbrauch errechnet. Grafisch aufbereitete Trainingsziele inklusive personalisierter Workouts sind bei Ausdauersportlern sehr angesagt, ebenso Music Player zur Trainingsuntermalung bei Läufern. Kaum verzichtbar ist für viele Menschen die Smart Notification-Funktion, die SMS, E-Mails, Terminerinnerungen und Co. auf das Smartphone spielen. Eine Voraussetzung für eine detaillierte Auswertung des Trainings stellen spezielle Apps dar, ebenso die Möglichkeit, relevante Daten per Bluetooth anschließend auf das Smartphone oder Laptop, den PC oder das Tablet zu übertragen.

Für die Reinigung benötigst dazu keine speziellen Hilfsmittel: Einfach Armband und Gehäuse mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Nicht unter dem Hahn reinigen(Schwimmuhren ausgenommen) , sonst ist ein Wassereintritt möglich, der Systemschäden auslösen kann! Im Falle schwerer Verschmutzungen ist es am besten, den Hersteller zu kontaktieren; die größeren Marken geben auf ihren Websites klare Pflegehinweise.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Präzise Auswertung
  • Steigerung der Trainingseffizienz
  • Unterstützung der Motivation
  • Schutz vor Überlastung
  • Kompakte Maße, leichtes Gewicht
  • Auswertung am PC, Tablet oder Smartphone
  • Innovative Extra-Features
  • Teilweise hochpreisig
  • Vielzahl der Extra-Funktionen können verwirren
  • Nicht immer verlässlich wasserdicht

Welche Sport Pulsuhr passt am besten zu mir? Kaufkriterien in der Übersicht

Bevor du dir eine Puls-Sportuhr zulegst, solltest du dir überlegen, welche am besten zu deinen sportlichen Ambitionen passt. Weil es kein Pappenstiel ist, angesichts des großen Angebots den Überblick zu behalten, haben wir als Orientierungshilfe einige nützliche Kaufkriterien für dich in einer Übersicht gebündelt zusammengestellt:

KriterienHinweise
Arten
  • Pulsmessung am Handgelenk
  • Pulsmessung per Brustgurt
  • teilweise mit GPS-Funktion
  • Kompatibel mit Android / iPhone / Apple
Gestaltung
  • Leichtes Gewicht
  • Kompakte Maße
  • Vielseitige Farbauswahl
  • sportliches Design
Messung
  • Präzise Erfassung
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Bedienerfreundliche Synchronisierung
  • auch für Hochleistungssportler
Besonderheiten
  • Apps für diverse Sport-Modi
  • Bluetooth
  • Motivationsfeedbacks
  • Schrittzähler
  • Thermometer
  • Music Player
  • Social Media-Anbindung
  • Berechnung von Kalorienverbrauch und Fettverbrennung
  • Vibrations- oder Akustikalarm bei Überlastung oder zu langen Pausen
  • Anti Lost-Funktion

3 bekannte Hersteller von Sport Pulsuhren

Es ist wie die Sache mit dem Huhn und dem Ei. Ob nun die vielen Träger die Sportuhr hip gemacht und für ihre Verbreitung inklusive steigender Nachfrage gesorgt haben oder es eher die attraktiven Modelle sind, die durch ihre innovativen Funktionen mehr und mehr Sportler von der Anschaffung überzeugen: Das Sortiment wächst beständig. Nicht nur die großen Hersteller bieten häufig ein ganzes Programm an innovativen und hochwertigen Extra-Features, auch die Sportuhren kleinerer Label punkten in diesem Bereich und sind vor allem für Hobby-Sportler erschwinglich. Hier stellen wir dir einige feste Größen zur Orientierung im Marktdschungel vor: Bewährte Sportelektronik-Hersteller im Segment der Sport-Pulsuhren Polar, Garmin und Sigma Sport.

HerstellerBesonderheiten
Polar
  • Allround-Multisportuhr: mit verschiedenen Sportprofilen
  • von Profis sehr gerne genutzt
  • Erweiterte Trainingsfunktionen
  • speziell für Läufer und Schwimmer
  • GPS, GLONASS, A-GPS und Barometer
Sigma Sport
  • Unterstützt über 80 Sportarten
  • Wählbare Trainingsbereiche
  • dezente Alarmsysteme
  • Social Media-Funktionen
  • Sportliches Design, meist fürs Handgelenk
Garmin
  • Farbige grafische Darstellung
  • Präzise Angabe der Herzfrequenz
  • Integrierter Fitness-Tracker misst Schritte
  • Aufzeichnung von Distanz, Kalorien, Intensitätsminuten und Schlafverhalten
  • Smart Notifications, Musiksteuerung, Audio-Ansagen

Empfehlenswert sind darüber hinaus Sport-Pulsuhren folgender Hersteller:

  • Adidas
  • Apple
  • Beurer
  • Huawei
  • Nike
  • Pearl
  • Samsung
  • Sanitas
  • Sony
  • Tom Tom

Die 4 beliebtesten Sport Pulsuhren

Polar Vantage M Allround-Multisportuhr mit GPS

( Rezensionen)
Polar Vantage M Allround-Multisportuhr mit GPS

Besonderheiten

  • Multisport-Uhr
  • Schwimm-Metriken
  • Laufprogramme
  • Trainingsplanung per Polar Flow
  • Wechselarmbänder
Der Polar Vantage M ist eine Allround-Multisportuhr mit integriertem GPS, einer optischer Pulsmessung und erweiterten Lauf- und Trainingsfunktionen. Unterstützt werden über 130 Sport-Profile. Beim Schwimmen erkennt Polar Vantage M automatisch Puls, Schwimmstil, Distanz, Tempo, Schwimmzüge und Ruhezeiten. Besonders gelobt wird von Kunden die einfache Bedienung, der ausdauernde Akku und das leichte Gewicht dieses Modells. Kritisiert wird hingegen die Genauigkeit des GPS und der Umstand, dass die Batterieanzeige nur bei Anschluss an den Computer lesbar ist. Zudem ist vielen Kunden das Display nicht hell genug, was die Ablesbarkeit erschwert. Auch Schwimmer sind nicht immer glücklich: in einigen Fällen wurden frappante Ungenauigkeiten geschildert.
Amazon.de
164,95
inkl 19% MwSt

SIGMA Pulsuhr PC 25.10

( Rezensionen)
SIGMA Pulsuhr PC 25.10

Besonderheiten

  • Vier Pulsfunktionen
  • Sechs Zeitfunktionen
  • EKG-genaue Messung
  • Alarmfunktionen
  • Wasserdicht
Die Pulsuhr PC 25.10 von Sigma verfügt über zwei voreingestellte Trainingszonen sowie eine manuell einstellbare Version, aus welchen je nach gewünschtem Trainingsziel die passende Variante gewählt werden kann. Die Zonen-Grafik zeigt jederzeit verlässlich an, ob im gewünschten Bereich trainiert wird; zusätzlich ertönt beim Über- oder Unterschreiten ein akustisches Warnsignal. Pro Trainingseinheit steht ein Speicherplatz zur Verfügung; der Gesamtwertespeicher verhilft zu einer langfristigen Trainingskontrolle über Wochen und Monate. Der Brustgurt ist im Lieferumfang enthalten, daher erfolgt eine EKG-genaue Messung. Positiv bewertet wird von Nutzern das komfortable Tragegefühl des Gurtes und die Messgenauigkeit. Minuspunkte gibt es für die als umständlich empfundene Steuerung sowie den raschen Verschleiß der Armbänder, doch haben viele Sportler sehr gute Erfahrungen mit dem service-orientierten Kundendienst gemacht, der häufig Kulanz zeigt. Mehrfach bemängelt wird das Display: die Beleuchtung wird als zu schwach empfunden, das gewölbte Uhrenglas verschlechtere zusätzlich die Ablesbarkeit.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Beurer PM 25 Pulsuhr

( Rezensionen)
Beurer PM 25 Pulsuhr

Besonderheiten

  • EKG-genaue Herzfrequenzmessung
  • Flexibler Brustgurt
  • Persönlicher Trainingsbereich
  • Wasserdicht bis 30 Meter
  • Zeitloses Unisex-Design
Die Pulsuhr PM 25 von Beurer mit elastischem Brustgurt für einen angenehmen Sitz ermöglicht aktiven Freizeitsportler und Fortgeschrittenen eine EKG-genaue Pulsmessung. Abhängig vom individuellen Fitnesslevel und dem jeweiligen Trainingsziel kann der Trainingsbereich manuell eingestellt werden. Angegeben wird die aktuelle und maximale Herzfrequenz inklusive Infos zu verbrauchten Kalorien und Fettverbrennung. Darüber hinaus ist dieses Modell mit einer Display-Beleuchung, Datum- und Uhrzeitanzeige, Stoppuhr sowie Weckalarm. Wer mit Schnickschnack nicht viel anfangen kann, ist hier richtig, wie die Rezensionen zeigen: positiv bewertet wird die solide Ausstattung, die präzise Ergebnisse liefert, und mit dem Verzicht auf Music Player, Smart Notification und Co. ein faires Preis-Leistungsverhältnis schafft. Das Echo auf die Bedienung der Uhr ist indes zweigeteilt: einige Nutzer kommen damit gut zurecht, andere empfinden sie als umständlich und mit Funktionen überladen; auch eine deutsche Anleitung wird vermisst. Enttäuscht zeigten sich Käufer im Falle technischer Probleme vom abweisenden Kundenservice.
Amazon.de
35,32
inkl 19% MwSt

Fitbit Charge 3 Gesundheits- und Fitness-Tracker

( Rezensionen)
Fitbit Charge 3 Gesundheits- und Fitness-Tracker

Besonderheiten

  • Über 15 Sportarten
  • Echtzeit-Statistiken
  • Gesundheitstracking für Frauen
  • Lange Akku-Laufdauer
  • Wasserdicht bis 50 Meter
Fitbit Charge 3 hält über 15 Trainingsmodi wie Laufen, Radfahren, Schwimmen, Yoga, Zirkeltraining bereit und liefert während des Trainings Echtzeit-Statistiken. Der Tracker erkennt automatisch Übungen wie Laufen, Schwimmen, Crosstrainer, Sport und zeichnet diese in der Fitbit App zur Auswertung auf. Das täglich aktualisierte Dashboard informiert dich darüber, wie viel Bewegung du noch zum Erreichen des heutigen Ziels brauchst, und zeigt deinen Flüssigkeitsbedarf sowie deinen Schlafplan an. herausgehoben werden von den Nutzern die hohe Verarbeitungsqualität und der ausgezeichnete Tragekomfort. Ärger verursachen die Synchronisierungsprobleme, durch die sich in der Folge oft kaum noch Funktionen nutzen lassen. Kritik erntet auch die kleine Schrift auf dem Display, doch der am häufigsten geschilderte Knackpunkt ist die Ungenauigkeit beim Schrittezählen.
Amazon.de
159,99
inkl 19% MwSt

Fazit

Natürlich kannst du auch ohne sie sporteln, doch eine Sport-Pulsuhr ist für Anfänger wie Leistungssportler gleichermaßen ohne Zweifel ein hilfreicher Trainingsbegleiter. Angeboten werden Modelle in allen Preislagen, ein Pulsmesser ist also grundsätzlich auch für kleines Geld (mit entsprechend geringerer Ausstattung) erschwinglich. Andere empfinden sie herstellerabhängig als Statussymbol. Überlege dir vor der Anschaffung, ob dich eine Sport-Pulsuhr im Training tatsächlich voranbringt oder eher ein kurzweiliges Spielzeug am Handgelenk darstellt (auch das ist natürlich legitim!) bedeutet. – und was dein Portemonnaie dazu sagt: Günstige Sportuhren gibt es bereits ab 20 Euro; Profimodelle können bis zu 600 Euro kosten.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben